Papier richtig einlegen in Drucker, Kopierer und Multifunktionsgeräte – 5 Tipps

Papier einlegen in Drucker und Multifunktionsgerät - 5 einfache Tipps
Papier einlegen in Drucker und Multifunktionsgerät – 5 einfache Tipps

Störungen durch Papierstau kann man reduzieren, wenn man beim Einlegen von Papier in den Drucker ein paar Tipps beachtet.

Durch das richtige Einlegen von Papier in den Drucker / Kopierer / Multifunktionsgerät kann man Papierstau vorbeugen und Beschädigungen des Gerätes verhindern. Unnötige Ausfallzeiten und Reparaturkosten werden somit vermieden.

5 Tipps zum Einlegen von Papier:

  1. Das Papier Auffächern
  2. Papierkanten ausrichten
  3. Die Vorderseite zu erst bedrucken
  4. Papieranschläge im Papierfach beachten
  5. Die maximale Stapelhöhe beachten

Tipp 1: Das Papier auffächern

Vor dem Einlegen sollte das Papier aufgefächert werden (siehe Bild).

Vor dem Einlegen sollte das Papier aufgefächert werden
Vor dem Einlegen sollte das Papier aufgefächert werden.
Foto: Soremba GmbH

Tipp 2: Papierkanten ausrichten

Das Papier sollte gleichmäßig im Stapel liegen, es dürfen keine Blätter seitlich überstehen.

Falsch: Es dürfen keine Blätter überstehen.
Falsch: Es dürfen keine Blätter überstehen.
Foto: Soremba GmbH
Richtig: Ein gleichmässiger Stapel, es stehen keine Blätter über.
Richtig: Ein gleichmässiger Stapel, es stehen keine Blätter über.
Foto: Soremba GmbH

Tipp 3: Die Vorderseite zu erst bedrucken

Papier hat in der Regel eine Vorder- und eine Rückseite, die Vorderseite sollte zuerst bedruckt werden.

Produktionsbedingt hat Papier eine Vorspannung. Wird das Papier falschherum in das Gerät eingelegt und somit falsch durch das Gerät geführt, kann diese Vorspannung eine Wellung erzeugen. Dadurch kann es zu einem Papierstau kommen.

Bei den meisten Papieren ist auf der Verpackung ein Pfeil aufgedruckt, die Pfeilspitze zeigt auf die Vorderseite.

Bei den meisten Druckern bzw. Multifunktionsgeräten ist am Papierfach ein Hinweis oder Symbol abgebildet, das anzeigt, ob die zu zuerst zu bedruckende Seite nach oben oder unten eingelegt werden soll. Siehe auch unsere Tipps unter Symbole am Drucker – Papier einlegen

Die Vorderseite ist durch einen Pfeil gekennzeichnet.
Die Vorderseite ist durch einen Pfeil auf der Verpackung gekennzeichnet.
Foto: Soremba GmbH

Tipp 4: Papieranschläge im Papierfach beachten

Beim Einlegen ins Papierfach muss das Papier bündig an die festen Anschläge geschoben werden. Die verschiebbaren Papieranschläge müssen bündig am Papier anliegen, ggf. nachjustieren.

Sind die verschiebbaren Anschläge richtig eingestellt und eingerastet, müssen / sollten diese nicht verändert werden. Das Papier kann dann einfach eingelegt werden.

Falsch: Der verstellbare Anschlag liegt nicht am Papier an.
Falsch: Der verstellbare Anschlag liegt nicht am Papier an.
Foto: Soremba GmbH
Richtig: Der verstellbare Anschlag liegt bündig am Papier an.
Richtig: Der verstellbare Anschlag liegt bündig am Papier an.
Foto: Soremba GmbH

Tipp 5: Die maximale Stapelhöhe beachten

Das Papier darf nicht höher als die maximale Stapelhöhe des jeweiligen Papierfachs bzw. Papiereinzugs sein. Zu erkennen ist die maximale Stapelhöhe durch Markierungen im Papierfach, wie im nebenstehenden Bild. Hier darf der Papierstapel nicht höher sein als die obere Linie (siehe folgendes Foto).

Die Maximale Stapalhöhe im Papierfach wird meist durch eine Markierung gekennzeichnet.
Die Maximale Stapalhöhe im Papierfach wird meist durch eine Markierung gekennzeichnet.
Foto: Soremba GmbH

Weitere Tipps zum Einlegen von Papier in Drucker, Kopierer und Multifunktionsgeräte

Das richtige Papier verwenden

Generell sollte man nur Papier verwenden, das den Qualitätsvorgaben des Gerätes entspricht, diese stehen im Handbuch. Dabei sind u.a. Format/Größe und Grammatur (Gewicht) zu beachten.

Das gängigste Papierformat ist DIN A4, das gebräuchlichste Papier hat ein Papiergewicht (Grammatur) von 70 – 80g/m².

Das Papier muss flach im Papierfach liegen

Achten Sie darauf, dass das eingelegte Papier gleichmäßig und plan im Papierfach liegt und nicht einzelne oder mehrere Blätter gewellt sind, z.B. durch falscher (zu schmaler) Einstellung der Papierführungen.

Noch vorhandenes Papier herausnehmen

Befindet sich im Papierfach noch Papier, z.B. weil Sie auffüllen bevor das Papierfach leer ist, dann sollten Sie das Papier aus dem Papierfach herausnehmen und zusammen mit dem neu einzulegenden Papier einen gleichmäßigen Stapel bilden.

Nur unbeschädigte Papiere nehmen

Alle Papiere sollten unbeschädigt und nicht geknickt sein. Schon ein einzelnes beschädigtes oder geknicktes Papier kann zu einem Papierstau führen.

Die Papiere kontrolliert man am besten bereits beim Auspacken auf Beschädigungen oder Knicke (Falten) und entfernt entsprechende Blätter.

Papierfach sanft schließen

Beim Schließen des Papierfachs sollte kein übermäßiger Kraftaufwand nötig sein. Falls doch, ist das Papier eventuell nicht richtig eingelegt und sollte überprüft werden.

Wenn es weiterhin zu Papierstau kommt

…kann falsche Lagerung des Papieres, schlechte Papierqualität oder ein Defekt am Gerät die Ursache sein.

Tipps zum richtigen Lagern von Papier

Tipps zur Papierqualität

Bei Störungen und Defekten hilft Ihnen unser Drucktechnik-Service gerne, auch bei Fragen zur Papierqualität – Alle Kontaktmöglichkeiten